Goldwin und Akira Sasaki gehen gemeinsam auf die Piste

Die japanische Ski-Brand Goldwin stattet ab sofort Rennläufer Akira Sasaki aus. Die Besonderheit: Der Japaner kehrt gerade auf die Piste zurück, die...

Sport und Outdoor
10.10.2022 | Goldwin

Goldwin und Akira Sasaki gehen gemeinsam auf die Piste

Die japanische Ski-Brand Goldwin stattet ab sofort Rennläufer Akira Sasaki aus. Die Besonderheit: Der Japaner kehrt gerade auf die Piste zurück, die er 2014 verlassen hatte. Das ehrgeizige Ziel des 40-jährigen Goldwin-Athleten lautet: Olympia 2026

Goldwin_Akira Sasaki_Image_Yoshio TAKUSAGAWA

Ein Markenbotschafter der anderen Art: Mit Akira Sasaki gewinnt Goldwin einen neuen Athleten im Skisport. Sasaki, einer der erfolgreichsten japanischen Skirennfahrer seiner Generation, hatte vor acht Jahren einen neuen Weg in seiner Karriere eingeschlagen: Statt auf die Weltcup-Piste zog es ihn zum Freeriden, zudem war er als Coach für das japanische Team tätig. Doch jetzt kehrt er wieder in den alpinen Ski-Rennzirkus zurück – unterstützt von Goldwin. Das Ziel des Slalom-Spezialisten ist dabei nichts Geringeres als die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2026 in Mailand und Cortina d‘ Ampezzo. Viermal in Folge war Sasaki zwischen 2002 und 2014 bereits bei Olympia – nun soll Teilnahme Nummer fünf folgen. In der Vita des Japaners stehen außerdem bereits 143 Weltcuprennen mit drei Podiumsplätzen und die Teilnahme an sieben alpinen Ski-Weltmeisterschaften.

Goldwin_Akira Sasaki_Image_Yusuke Abe_Q1360228

Zur Kooperation mit Goldwin erklärt Akira Sasaki:

„2014 habe ich ganz bewusst nie von einem ‚Rücktritt‘, sondern von einem ‚Wechsel‘ in einen neuen Lebens- und Karriereabschnitt gesprochen. Beim Freeriden, Skifahren und Surfen habe ich mich in der Natur fit gehalten – doch das Gefühl vor 60.000 jubelnden Menschen im Starthäuschen zu stehen, habe ich mit der Zeit immer mehr vermisst. Nach und nach ist dann die Entscheidung in mir gereift: Ich muss diese Herausforderung wieder spüren, ich muss wieder auf die Piste zurück. Dass ich mit Goldwin dabei von einer renommierten und im Skisport tief verwurzelten Marke aus meiner japanischen Heimat unterstützt werde, macht mich stolz. Unsere Philosophie und unsere Vision passen perfekt zusammen – darum freue ich mich sehr auf unsere gemeinsame Reise.“

Im Zuge der langfristigen Partnerschaft stattet Goldwin Akira Sasaki mit Renn- und Trainingsausrüstung sowie Alltagsbekleidung aus.

Über Goldwin

Ski- und Activewear bis zu Lifestyle- und Outdoorbekleidung reicht, kombiniert minimalistisches Design mit technischer Raffinesse, Liebe zum Detail und kompromissloser Performance. In seiner mehr als 70-jährigen Geschichte hat sich Goldwin von einer kleinen Textilfabrik im Westen Japans zu einer hochinnovativen Premiumbrand entwickelt, die unter anderem schon als Ausrüster der schwedischen und britische Ski-Nationalmannschaft international in Erscheinung getreten ist. Goldwin ist bereits in den USA und in Japan mit drei Flagship-Stores vertreten. Seit 16. Oktober 2020 sind sie mit Goldwin Munich auch in Europa mit einem Store vertreten. Die Produkte sind zudem weltweit online verfügbar unter https://www.goldwin-sports.com/eu/. Um mehr über die Marke zu erfahren, folge Goldwin auf Instagram auf @goldwin-official oder @goldwin_munich und besuche die Website https://www.goldwin-sports.com/eu/

KONTAKT