Stimme für eine bessere Zukunft – icebreaker ruft Crowd Voting ins Leben

Am 22. April, dem internationalen Earth Day, hat icebreaker auf Instagram eine Voting- Kampagne gestartet und lädt damit jede:n ein, mit ihrer Stimme...

Sport und Outdoor
06.05.2024 | icebreaker

Stimme für eine bessere Zukunft – icebreaker ruft Crowd Voting
ins Leben 

Echte Wirkung, für echten Wandel – icebreaker unterstützt Initiativen, die positve Auswirkungen
auf die Natur haben. © icebreaker

Am 22. April, dem internationalen Earth Day, hat icebreaker auf Instagram eine Voting- Kampagne gestartet und lädt damit jede:n ein, mit ihrer Stimme die Zukunft unseres Planeten aktiv mitzugestalten.

Seit Firmengründung 1995 zeigt icebreaker klare Haltung: Der Planet steht an erster Stelle. Anfang dieses Jahres konnte die Marke bereits „96,14% plastikfrei“ für ihre gesamte Bekleidung verkünden und arbeitet weiter auf das Ziel 100% plastikfrei hin. Zudem sollen bis 2025 100% der Merinowolle aus Betrieben stammen, die regenerative Verfahren anwenden. „100% plastikfrei? Wir haben versagt. Die letzten 3% sind am schwierigsten“, so lautete die Botschaft von icebreaker zu Beginn des Jahres, mit der das Unternehmen seine kompromisslose Transparenz in Bezug auf seine plastikfreien Ziele demonstrierte.

Jetzt ist icebreaker stolz, ihr neuestes Engagement für naturfreundliche Methoden mit einer Transparenz-InitiaIve bekannt zu geben, die am Earth Day, dem 22. April, gestartet hat. Dafür unterstützt die neuseeländische Marke naturfreundliche Methoden und nutzt vorwiegend natürliche Materialien, um die Zukunft unserer Bekleidung und unseres Planeten zu sichern.

icebreaker konzentriert sich auf regenerative und umweltschonende Methoden. Im Rahmen der Social Media Kampagne möchte icebreaker seine Kund:innen in die Entscheidung mit einbeziehen, welches von drei spannenden Umweltprojekten, die sich für naturfreundliche Methoden einsetzen, sie künftig unterstützen sollen.

Informieren, abstimmen und dem Planeten etwas zurückgeben. © icebreaker

Du entscheidest, icebreaker fördert, die Natur gedeiht

1. Verbesserung der Bodengesundheit

Die erste Initiative fördert ganzheitliche Techniken wie die regenerative Beweidung, also die Integration von Nutztieren. So soll die Gesundheit der Böden wiederhergestellt, die Wasserressourcen erhalten und die Landwirt:innen zu regenerativen Ergebnissen befähigt werden. Durch die Unterstützung dieses Projekts trägt icebreaker dazu bei, den Weg für nachhalItige Landwirtschat zu ebnen, die sowohl den Menschen als auch dem Planeten zugutekommen.

2. Förderung der Artenvielfalt in Neuseeland

Ziel dieser Initiative ist es, die Erhaltung der biologischen Vielfalt zu fördern. Die Landwirt:innen werden über die Integration einheimischer Arten in ihre Anbaumethoden aufgeklärt werden. Durch Feldtage und Bildungsprogramme möchte icebreaker die Landwirt:innen in die Lage versetzen, florierende Ökosysteme zu kultivieren, die sich positiv auf die Umwelt in ganz Neuseeland auswirken.

3. Sponsoring von Workshops zur Hundeausbildung

Die Landwirt:innen, denen dieses Projekt zu Gute kommt, verlassen sich auf ihre zuverlässigen Hunde, wenn es darum geht, Merinoschafherden auf riesigen Flächen zu hüten und durch Rotationsweiden gesündere Weiden zu fördern. Wichtige Trainingsworkshops verbessern nicht nur die Fähigkeiten der Arbeitshunde, sondern stärken auch das Gemeinschaftsgefühl der Landwirt:innen, die sich für eine nachhaltige Landbewirtschaftung einsetzen.

Auf der Website kann bis zum Welt-Umwelt-Tag, 5. Juli 2024, abgestimmt werden – das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt und wird am selben Abend noch bekannt gegeben.

Über icebreaker

Motiviert durch die Überzeugung, dass die Natur die Lösungen hat, bietet die neuseeländische Marke icebreaker seit der Gründung durch Jeremy Moon im Jahr 1995 natürliche, funktionelle Alternativen zu synthetischer Kleidung an, um eine gesündere und nachhaltigere Zukunft für Menschen und den Planeten zu schaffen. Mit #movetonatural führt icebreaker eine Bewegung zu einer natürlichen Lebensweise an, indem sie unnötiges Plastik aus Performance-Kleidung entfernt und auf nachwachsene Naturfasern setzt.

KONTAKT